Wohnheime

Wer hat Anspruch auf ein Wohnheim?

Auswärtige Auszubildende mit Ausbildungsvertrag, die für die Fahrt zur Schule mindestens drei Stunden täglich benötigen, können in Schülerwohnheimen untergebracht werden. Entsprechend der z.Zt. geltenden Regelung im bayerischen Schulförderungsgesetz (BaySchFG) übernimmt die Stadt München die Kosten der Unterbringung.

Der Schüler/die Schülerin ist für die An- und Abmeldung im Heim selbst verantwortlich.

Anspruch
Ob Sie Anspruch auf eine Wohnheimunterbringung haben, können Sie unserem Merkblatt entnehmen.

Prüfung
Ihr Anspruch wird mit einer Abfrage vorab geprüft. Bitte füllen Sie hierzu folgendes Formular aus und geben Sie dies im Sekretariat ab.

Auswahl
Bei der Auswahl eines Wohnheims hilft Ihnen unsere Wohnheimliste. Unser Sekretariatsteam gibt Ihnen gerne auch telefonische Auskunft.